Kritik: The Newsroom 2.02 „The Genoa Tip“.

„On the off chance that it turns out to be true, people would have to go to prison.“

Nach seiner ein wenig taumelnden Premiere der zweiten Staffel bekommt The Newsroom den Nachfolger genau richtig hin: „The Genoa Tip“ bringt die größten Stories der Staffel dampfend und schnaubend ins Laufen, während die Eintagsfliegen wie in der Vorwoche keinen Auftritt finden. Während Jims Berichterstattung über die Romney-Kampagne überraschend gut von der Hand läuft, bereitet aber ausgerechnet wieder einmal MacKenzie Kopfzerbrechen…

Newsroom 2.02 Romneycampagn

Jerry Dantana macht seine Sache als Ersatz für Jim gut: Eine seiner Quellen verspricht die Story des Jahres zu werden, in der die USA in üble Kriegsverbrechen verwickelt sind. Unterdessen beschäftigt sich die News Night Crew – zumindest jene, die sich nicht auf Maggies Trennung von Don konzentrieren – mit dem Fall Troy Davis, dessen Schuld an einem Mord zwar umstritten ist, allerdings auf die Vollstreckung der Todesstrafe wartete. Dann meldet sich jedoch Neal, der während einer Occupy-Versammlung verhaftet wurde…

Ab hier gibts wie immer volle Spoiler für die Episode.

weiterlesen

Kritik: The Newsroom 2.01 „First Thing We Do, Let’s Kill All the Lawyers“.

„Fire me or send me to New Hampshire!“

The Newsroom ist zurück für seine zweite Staffel. Mit gleichem Personal aber neuer Philosophie (wie etwa die neue Titelsequenz) schickt sich die Serie an, ihre kleinen Wehwehchen aus Staffel 1 auszumerzen. Dass ich die Serie trotz diverser kleiner Schluckaufs innig liebe liegt an Serienschöpfer und Headautor Aaron Sorkin, einem der wohl talentiertesten Wortschmiede unserer Zeit. Dennoch entpuppt sich „First Thing We Do, Let’s Kill All the Lawyers“ trotz toller Dialoge nicht nur als Episode mit unnötig kompliziertem, nicht gerade denkwürdigem Titel, sondern hinkt auch inhaltlich den großteils fokussierteren Episoden der ersten Staffel hinterher.

Newsroom 2.01 intro

Will McAvoys Denunzierung der Tea-Party als die „amerikanische Taliban“ war zwar beeindruckend, bedeutet aber jede Menge Probleme für das von den Koch-Brüdern mitfinanzierte ACN. Will bekommt den gewünschten 9/11-Jahrestags-Bericht nicht, der von der Romney-Kampagne berichtende Jim wird auf dieser gemobbt, und auch auf höchster Etage geht es unlaut zu…

Ab hier gibts wie immer volle Spoiler für die Episode.

weiterlesen

The Newsroom: Staffel 1

„What makes America the greatest Country in the world?“ „You do.“

Quelle: Simon's incoherent blog

Hinweis: Diese Zusammenfassung beinhaltet große Spoiler. Die Rezensionen zu den einzelnen Folgen finden Sie hier:

1.01 We Just Decided To
1.02 News Night 2.0
1.03 The 112th Congress
1.04 I’ll Try to Fix You
1.05 Amen
1.06 Bullies

Für Aaron-Sorkin-Kenner mag es keine Überraschung gewesen sein: The Newsroom war einer der besten Serienneustarts 2012. Ausgestattet mit den wohl ausgefeiltesten Monologen der Fernsehlandschaft macht sich die Serie auf, die wichtigsten Ereignisse in den Jahren 2010 und 2011 aus der Sicht eines ambitionierten Redaktionsteams neu zu beleuchten.

weiterlesen

The Newsroom 1.06 „Bullies“: Therapie.

„You want me to lie?“ – „I do.“

Zu Beginn der Serie sah es so aus, als würde The Newsroom sich auf zweierlei Dinge fokussieren – zum einen die im Nachhinein idealere Bearbeitung der Nachrichten aus der nahen Vergangenheit, und zum anderen die Erhaltung des in Episoden 2 und 3 etablierten Journalismusethos. Doch mittlerweile ist es so, dass jede Episode beide dieser Ziele geschickt in den Hintergrund verpackt, während hauptsächlich ein anderes Thema eingeschlagen wird – der Episodentitel „Bullies“ ist da selbsterklärend.

Quelle: soundonsight.org

Sloan Sabbath (Olivia Munn) versucht im live-Interview verbittert und vergeblich, die Wahrheit aus ihren Gesprächspartnern herauszupressen.

 Angeblich nicht ganz freiwillig geht Will McAvoy zum Psychiater und rekapituliert dort die kürzlichen Geschehnisse: Wills Versuch, die Kommentarfunktion seiner Website nicht länger anonym sein zu lassen, stößt auf großen Widerstand und endet sogar in einer Todesdrohung. Sloan moderiert ihre erste eigene Nachrichtensendung (und stapft prompt in ein riesiges Fettnäpfchen), und Will erfährt endlich, dass seine Interviewgäste nur ungern von ihm gehetzt werden.

Ab hier gibts wie immer volle Spoiler für die Episode.

weiterlesen

The Newsroom 1.05 „Amen“: Die ägyptische Revolution.

„This is history… and you will never forget tonight!“

Man wünscht sich gutes Fernsehen. Da darf jeder selbst entscheiden, was er oder sie darunter versteht, und ich persönlich meine damit anspruchsvolle und ansprechende Unterhaltung. The Newsroom erfüllt das – Neben ihrer Wortgewalt und ihrem Witz ist die Serie romantisch, verarbeitet gesellschaftlich und politisch relevante Themen und  verpackt diese in packende Geschichten rund ums Redaktionsteam. Wie aber Episoden wie „Amen“ zeigen kann man auch über das Ziel hinausschießen.

Quelle: myperfectline.com

Hauptprotagonist  ist diesmal die angemessen behandelte ägyptische Revolution.

Februar 2011: In Ägypten ist die Revolution ausgebrochen, doch das Internet ist lahmgelegt und die Journalisten vor Ort ihres Lebens nicht sicher. „News Night“ versucht natürlich so nah wie möglich dran zu sein und arbeitet gemeinsam mit einem ägyptischen Amateur-Nachrichtenblogger als Korrespondent – was für ihn zum Verhängnis wird.

Ab hier gibts wie immer volle Spoiler für die Episode.

weiterlesen

The Newsroom 1.04 „I’ll Try to Fix You“: Cocktailduschen.

„I’m on a mission to civilize.“

The Newsroom arbeitet stets auf zwei Ebenen – einerseits ist man das medienkritische, belehrende, ach-so-unpolitische Drama, andererseits aber auch eine Komödie über die eigenwilligen Figuren im Redaktionsraum. „I’ll Try to Fix You“ kombiniert diese zwei Seiten zwar geschickt, doch durch stärkeren Fokus auf den humoristischen Aspekt als wie gewohnt bricht die Episode ein wenig die bislang gut gelungene Balance und tut sich damit keinen Gefallen.

Quelle: hbo.com

Bei der Neujahrsfeier wird heftig geflirtet, doch auch im Verlauf der Episode bleibt die Nicht-Beziehung zwischen Jim (John Gallagher, Jr.) und Maggie (Alison Pill) im Fokus.

Das Jahr 2010 endet mit einer Silvesterfeier: Während Jim mit Maggie flirtet und dann aber von Don mit Maggies Freundin Lisa verkuppelt wird, versucht auch Will widerwillig sein Glück. Das hat er aber nicht, flirtet er doch unwissentlich mit Nina Howard, einer Klatschpresse-Redakteurin. Sein Versuch, ihr ein wenig Moral einzutrichtern, wird für ihm zu einem Schuss ins Knie: Bald darauf findet er sich prominent auf den Titelseiten der amerikanischen „Bunte“n.

Ab hier gibts wie immer volle Spoiler für die Episode.

weiterlesen

The Newsroom 1.03 „The 112th Congress“: Redaktioneller Kommentar.

„Who are we to make this decision? We are the media elite.“

In einer Ironie des Schicksals steigert The Newsroom mit seiner dritten Episode, die erste Episode mit der ethischen Neuausrichtung der Show-in-der-Show News Night, seine Quoten auf ein Rekordhoch, nachdem die Folge über schlampige Berichterstattung weit niedrigere hatte als beim Piloten. Die zweite Staffel ist auch schon bestellt, und mit „The 112th Congress“ feuert die Serie nach wie vor aus allen Zylindern – nein, bei The Newsroom braucht man sich keine Sorgen zu machen.

Quelle: http://www.capitalnewyork.com/article/culture/2012/07/6172840/newsroom-something-be-sorry?top-featured-1

In einem redaktionellen Kommentar spricht Will McAvoy (Jeff Daniels) sein Versagen an, die „tektonischen Veränderungen“ der amerikanischen Gesellschaft der letzten Jahre nicht akkurat berichtet zu haben. Nun soll alles besser werden.

The 112th Congress“ lässt Will McAvoy die Konsequenz aus der miserablen Berichterstattung der Vorwoche ziehen – in einem epischen Monolog teilt er seinem Publikum ganz klar mit, dass sie in Zukunft von ihm nur qualitativ hochwertig aufbereitete Nachrichten zu erwarten haben. Doch diese Grundideologie ist gar nicht so leicht im Fernsehgeschäft durchzuboxieren: Will muss nicht nur um die Quoten bangen, auch politische Machtspielchen in der Führungsetage könnten seiner löblichen Ethik im Wege stehen.

Ab hier gibts wie immer volle Spoiler für die Episode.

weiterlesen