Schnell Ermittelt 4.01 „Ivonne Werner“: Das Mädchen mit der rosa Schleife.

„Na dann sollt vielleicht amal jemand die Vermisstenanzeigen durchschaun, hm? Also, bitte, mein ich…“

Es war nur eine der Frage der Zeit, bis der ORF Schnell Ermittelt wieder mit neuen Folgen ins Fernsehen bringt – bei den fulminanten Quoten der vorangegangenen Staffeln kein Wunder! So viel mag verraten sein: Auch die vierte Staffel lässt die Quoten hochschnellen, und das nicht unverdientermaßen.

Schon das Cold opening lässt darauf schließen, dass die Serie nicht ihren Sinn für Humor verloren hat, als Angelika Schnell zu spät zur Beerdigung der Mutter von ihrem Ex-Mann Stefan kommt. Angelika unverbesserlich? Mitnichten, wie wir im Laufe der Folge erfahren. Denn sobald die Frau Chefinspektor sich wieder ins Arbeitsleben stürzt, muss sie feststellen, dass die Schussverletzung, die sie sich im 3. Staffelfinale zugezogen hatte, tiefere Spuren hinterlassen hat als gedacht.

Drei Monate sind vergangen, seitdem der Schuster sie niedergeschossen hat. Natürlich bestand nie wirklich die Gefahr, dass die Serie ihren Star bei anhaltendem Erfolg umbringen würde – umso erfreulicher ist es, dass die Serie den Zeitsprung gemacht hat und uns direkt mit dem neuen Fall konfrontiert. Die Chefin wird herzlich zurückbegrüßt und übernimmt die Ermittlungen in gewohnter Manier – nur, dass ihr spezieller Spürsinn nicht mehr einsetzt. Eins der vielen Indizien, die in dieser Folge verstreut sind, um uns zu zeigen, dass Angelika nicht einfach da weitermachen kann, wo sie aufgehört hat – sie lässt  sich ein wenig vom (schlussendlich sich auch als Täter herausstellenden) Papa Eichinger einschüchtern, sie fährt beinah einen Radfahrer an, und auch beim Daten scheint sie nur Idioten anzuziehen.

Dass alles anders ist, sieht auch Schnell ein – und beginnt damit, ihre Mitarbeiter besser zu behandeln. Sie bittet ihre Kollegen mitlerweile schon, und auch sonst zeigt sie sich jetzt wesentlich empathischer. Natürlich fällts ihr schwer, ihre barsche Art einzustellen, und Schnell bleibt schließlich immer noch Schnell. Aber sie ist nachdenklicher geworden, hatte ja schließlich auch drei Monate Zeit dazu.

Eine besonders schöne Szene war da jene im Taiwanrestaurant mit dem Franitschek – Angelika öffnet sich ihm, erzählt ihm von ihren Wünschen und Ängsten. Das hätte die Angelika von früher nicht getan. Interessanterweise wirft Franitschek ein, dass dieser Wandel vielleicht gar nicht nötig sei – ja, er bittet sie fast, lieber wieder barsch mit ihm umzugehen: „Aber eigentlich sollt man des trennen, privat und Arbeit.“, sagt er, als Angelika ihm sagt, wie schön es sei, mit ihm fernab der Arbeit zu speisen. Der Franitschek bereut es, an Angelika gezweifelt zu haben, auch wenn der Verdachtsmoment durchaus bestanden hatte. Doch Schnells Wandel tut ihm nur gut – in einem rührenden Moment anerkennt sie endlich Franitscheks größte Stärke: seine Loyalität. Da ist das „clashen“ vom Schuster noch Franitscheks geringste Tat gewesen. Aber wir wissen, was du meinst.

Und schließlich ist natürlich noch Angelikas neue Gefährtin zu erwähnen, das Mädchen mit der rosa Schleife im blauen Kleid. Gleich zweimal sehen wir sie, wie sie die Frau Chefinspektorin attackiert. Angelikas Trauma ist noch frisch – ihre Narbe am Bauch ist alles andere als verheilt, und die Angst ist ihr ständiger Begleiter. Es waren starke Momente, unheimliche. Wer ist dieses Mädchen? Haben wir sie schon einmal gesehen? Und falls nein, werden wir sie im Laufe der Staffel noch einmal sehen, außerhalb einer Vision? (Mein Instinkt sagt mir, ja. Aber: Wird sie dann tot oder lebendig sein?)

Wie immer behält sie die Visionen für sich, und wie immer stößt sie die sich um sie kümmernden Menschen von sich weg – insbesondre ihren Ex-Mann. Aber ich habe das Gefühl, dass sich das diese Staffel ändern könnte. Wenn sie sich dem Franitschek schon öffnen konnte, kann sie es auch vielleicht gegenüber ihrer Familie.

Zum Fall: Dieser war denkbar unspektakulär, gab aber genug rote Heringe aus, um mich zu verwirren – ich dachte, es wäre der Pilot gewesen. Die Resolution war auch recht unspektakulär, nachdem Papa Eichinger aus recht freien Stücken den Mord zugab. Aber ich habe damit kein Problem – grad die erste Folge einer jeden Staffel sollte die Scherben der vorherigen aufsammeln und wieder (neu) zusammensetzen, und das hat Schnell Ermittelt auch getan. Und dafür schaue ich diese Serie schließlich – weil die Beziehungen der Charaktere ernst genommen und ständig weiterentwickelt werden. Die 4. Staffel schlägt einen neuen Weg für die Kommissarin ein, und ich bin schon gespannt darauf, wo sie uns hinführen wird.

Random Observationen:

– Die Titeleinblendung der Folge kam genau zur rechten Zeit und bestätigte uns auch gleich, dass diese Vermisste Ivonne Werner auch das Mordopfer ist. Auch wenn das Benennen der Folgen nach den Namen der Mordopfer nicht immer ganz aufgeht, gelegentlich funktioniert es so gut wie hier oder im Finale der 3. Staffel.

– Witzigster Moment der Folge: Angelikas Geste, als sie ihre Spürsinnsgabe in der Wohnung der Vermissten einsetzen möchte.

– Das Mordopfer trug keine Unterwäsche, weil sie zum Singletreff ging. Ich musste schmunzeln.

– Besonders gut gecastet fand ich die Großmutter, die tatsächlich eine große Ähnlichkeit mit dem Mordopfer hatte.

– Gründe, warum Verdächtige heute wieder Dinge verschwiegen/ falsch ausgesagt haben: der Pilot wollte eine Affäre nicht zugeben, der Vater Eichinger hat seine Frau gestalkt.

Advertisements

3 Gedanken zu “Schnell Ermittelt 4.01 „Ivonne Werner“: Das Mädchen mit der rosa Schleife.

  1. Pingback: Schnell Ermittelt 4.12 “Lucy Haller”: Reset-Knopf. | Blamayers TV Kritiken

  2. Pingback: Schnell Ermittelt: Staffel 4 | Blamayers TV Kritiken

  3. Pingback: Schnell Ermittelt: Staffel 4 | Bruttofilmlandsprodukt

add your bla:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s